Spa Sport Hotel ZUIVER
admtext_image
admtext_image
Dampfbad

Das Dampfbad gehört zu den ältesten Traditionen der natürlichen Badekultur. Der warme Dampf beseitigt den Alltagsstress, Spannungen und Ermüdung. Außerdem haben Dampf und ätherisches Öl eine günstige Wirkung auf die Atemwege. Die Luftfeuchtigkeit in einem Dampfbad ist extrem hoch, wodurch Atmen und Schwitzen erschwert werden. Die Körpertemperatur steigt dadurch und Ihr Körper wird zur Arbeit gezwungen.

So funktioniert ein Dampfbad 
Die Wärme öffnet Ihre Poren und der Dampf kann seine reinigende Wirkung entfalten. Giftige Stoffe, die Ihr Körper über die Haut ausscheidet, werden durch Transpiration abgeführt. Diese Wechselwirkung fördert die natürliche Vitalität und Geschmeidigkeit der Haut. 

Abkühlen für einen besseren Blutkreislauf
Duschen Sie sich hinterher kalt ab, um abzukühlen und den Blutkreislauf zusätzlich anzuregen. Ruhen Sie sich danach mindestens 10 Minuten aus und lassen Sie Ihren Körper sich erholen. Sie haben es sich verdient.